zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 Hefte 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Anleitung/Hausordnung 
 

Diskussions-Forum Umwelt&Verkehr Karlsruhe

Das Forum hier ist inaktiv ...
Mittlerweile gibt es ein gut laufendes verbandsunabhängiges Forum für Verkehr, das ich zum Diskutieren für Verkehrsthemen empfehle: forum.verkehr-ka.de
Leider nicht etabliert hat sich das allgemeine Karlsruher Forum

Bitte die technischen Hinweise sowie die "Hausordnung" incl. rechtl. Hinweise beachten, die jeder, der sich hier registriert, durch die Registrierung anerkennt.

1.1: Verkehr:

 Neuer Beitrag  |  Ganz nach oben  |  Alle Beiträge  |  Suchen  |  Einloggen   Vorherige Nachricht  |  Nächste Nachricht 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr
Autor: ka-xxl 
Datum:   07-21-04 22:45

Ich bin zwar nicht mobilitätseingeschränkt, aber möchte trotzdem was sagen:
Es ist auffällig, daß in Karlsruhe sehr wenige Rollis in den Bahnen sind. Dies ist ein Indiz dafür, daß die bisherigen Investitionen nicht ausreichten oder falsch eingesetzt wurden. Es gibt kaum Rollifahrer, die in Wolfartsweier wohnen und in die Europahalle wollen. Die VBK und AVG betreiben eine behindertengerechte Politik eh noch nicht so lange. Während in Stuttgart schon 1985 mit Einführung des Stadtbahnsystems der ÖPNV immer barrierefreier wurde, baute die AVG z.B. die Haltestelle "Wörth Eisenbahnmeisterei" noch 1997 mit Treppen!!! Auch 10 GT6-80-Wagen (jetzt 5..) wurden noch mit Hochflurmittelteilen ausgestattet, ebenso waren die Stadtbahnwagen 801-836 hochflurig. Und auch bei den Mittelflurern bringt es Herr Ludwig nicht auf eine behindertengerechte Lösung, er könnte etwa analog zu den ET425 oder den Münchner Trams Hublifte in die vordersten Türen einbauen, um einen Höhenunterschied von ca. 21 cm zu überwinden.
Mein Plädoyer:
Statt der bisherigen Planung der Stadt Karlsruhe, die Linienäste der 1 Durlach,2 Daxlanden, 3 Siemensallee und S2 Rheinstetten umzubauen, sollten ´lieber wichtige Stationen wie Hbf, Entenfang, Europaplatz und Hauptfriedhof erhöht werden.
Auch sollte es auch bei den alten TW 202-215 Klappstufen geben wie bei der Badewanne, damit diese an 34cm-Bahnsteigen halten können und noch weiter eingesetzt werden können. Die bisherige Politik der VBK/AVG war nur teuer, hat aber nichts gebracht.

 Auf diesen Beitrag antworten  |  Liste der Foren  |  Antworten ausblenden   Neuerer Beitrag  |  Älterer Beitrag 

 Beiträge Autor  Datum
 Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
Mueck 11-18-03 13:41 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
ka-xxl 07-21-04 22:45 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
Mueck 07-27-04 23:52 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
ka-xxl 07-28-04 17:09 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
glx 03-23-08 16:48 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
Mueck 04-05-08 19:21 
 Re: Fortschritte im barrierefreien Nahverkehr  Neu
glx 05-11-08 14:54 


 Liste der Foren 
 Benutzer-Login
 Benutzername:
 Passwort:
 Login-Daten speichern:
   
 Passwort vergessen?
E-Mail-Adresse oder Benutzername unten eingeben. Dann wird Dir per E-Mail ein neues Passwort zugeschickt.

Das Forum läuft mit:
phorum.org
s.a. hier

Kontakt zum Forum-Admin