zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   > 1/03 < 
<<<  Merkur-Bahn   > ProBahn-Vorwort <   Rheinland-Pfalz-Takt  >>>
  Pro Bahn   

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

auch ich möchte mein kurzes Vorwort mit "es ist geschafft" beginnen: Wir, der Regionalverband Mittlerer Oberrhein von PRO BAHN freuen uns, dass uns ab jetzt eine Publikationsmöglichkeit zur Verfügung steht, mit der wir nicht nur unsere Mitglieder regelmäßig erreichen können, sondern auch versuchen werden, uns einem größeren Kreis bekannt zu machen.

Viele Leser dieser Zeitung werden uns kennen -- und PRO BAHN wurde in den vergangenen Wochen im Zusammenhang mit dem neuen Fahrpreissystem der DB ja auch des öfteren in der Presse zitiert -- aber lassen Sie mich uns trotzdem kurz vorstellen: Wir sind ein Zusammenschluß von Fahrgästen, der sich nachhaltig für die Interessen und Rechte der Fahrgäste im Fernverkehr wie auch im öffentlichen Nahverkehr einsetzt. Wir versuchen auf allen Ebenen, bei politischen Entscheidungsträgern und Betreibern von Verkehrsunternehmen unsere Vorstellungen einzubringen, um den öffentlichen Personenverkehr zu stärken und zu optimieren. Das beginnt bei so praktischen Fragen wie der Verbesserung von Anschlüssen und führte schon zur Mitarbeit bei Gutachten zur Entwicklung ganz neuer Verkehrskonzepte.

Das fürs Erste über uns. ­ Zu unseren Beiträgen: Der erste befasst sich mit dem Rheinland-Pfalz-Takt und dass er hoffentlich nicht ausgedünnt wird. Der zwei- te beschreibt die neu eingeführte elektronische Fahrgastinformation in Karlsruhe und der dritte ist ein Resumee des neuen Tarifsystems der Deutschen Bahn.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Johannes Hertel

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/03

Stand des Artikels: 2003! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: ProBahn-Vorwort


hoch