zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Landtagswahl B-W 13.3.2016
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   > 2/03 <   1/03 
 > Editorial <   Impressum  >>>
 

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Vielen Dank für die Resonanz auf unsere erste Ausgabe des umwelt&verkehr. Wir haben viel Lob erfahren, es gab aber auch kritische Töne. Das Layout fand soweit Zustimmung. Positiv wurde auch die Auswahl der Artikel gewertet. So ergänzten sich einige Beiträge inhaltlich, trotzdem war das Themenspektrum vielfältig.

Es wurde auch die Frage gestellt, weshalb wir kein umweltfreundliches Papier mehr verwenden würden. Dem ist aber nicht so. Es wird Bilderdruckpapier aus 100 % Altpapier verwendet.

Kritisiert wurde der Artikel zur elektronischen Fahrgastinformation an den Haltestellen der AVG und der VBK.

Insbesondere wurde folgender Satz kritisiert: "Beim KVV kommen zugegebenermaßen zwar solche Verspätungen seltener vor, als z.B. bei der Deutschen Bahn ...." Hier wurde in der Tat fälschlicherweise der KVV mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe VBK und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft AVG gleichgesetzt. Es entstand auch der Eindruck, man würde die Bahn wieder mal wegen Verspätungen an den Pranger stellen. Der Hinweis, wurde jedoch deshalb gebracht, weil Straßenbahnen systembedingt weniger verspätungsanfällig sind und die Notwendigkeit von Zugzielanzeigern bei einem dichten Takt nicht von jedem gesehen wird. Wir bedauern, wenn diese Passage missverstanden wurde.

Wir freuen uns aber, dass unsere Artikel so genau gelesen werden. Wir bemühen uns, die Qualität der Beiträge auf hohem Niveau zu halten, auch wenn der Aufwand der ehrenamtlichen Tätigkeit hoch ist. So freuen wir uns auch weiterhin über konstruktive Kritik. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede Leserzuschrift persönlich beantworten oder abdrucken können.

Neben den klassischen Artikeln zu den Bereichen Umwelt- und Verkehrspolitik enthält die neue Ausgabe einen Beitrag über die Buslinie 208 in Baden-Baden. umwelt&verkehr wird zu einem kleinen Reiseführer für eine Entdeckungsfahrt mit dem Linienbus.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen

 

BUZO, PRO BAHN und VCD!

Uwe Haack
Johannes Hertel
Heiko Jacobs
Johannes Meister

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 2/03

Stand des Artikels: 2003! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: Heft 2/03 Editorial


hoch