zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Landtagswahl B-W 13.3.2016
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   > 2/17 <   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Insektensterben   > Tour de Natur <   Fehlplanung Passagehof  >>>
  BUZO   

Tour de Natur 2017 im Raum Karlsruhe!

Wie schon im u&v 1/17 angekündigt, ist vom 29.7. bis 12.8.2017 die „Tour de Natur“ mit dem Rad von Basel nach Kaiserslautern unterwegs. Thematische Schwerpunkte sind Atomkraft, Radverkehr und Friedenspolitik.

Sie kommt dabei auch durch unsere Region: So führt die 8. Etappe am So., den 6.8. wohl von Rheinmünster nach Karlsruhe*) und macht dabei an den Rheinübergängen in Iffezheim und Wintersdorf Halt, an ersterem wird um ca. 10:30 Uhr*) für eine Querbarkeit des Übergangs zu Fuß und per Rad demonstriert, beides derzeit nicht möglich. Beim zweiten wird die von deutschen u. französischen, in Trans-PAMINA vereinten Verkehrsinitiativen geforderte Reaktivierung der Bahnstrecke Rastatt—Haguenau thematisiert. Der 9. Tag am Mo., den 7.8. wird im Karlsruher Stadtgebiet stattfinden anlässlich des 200-jährigen Jubiläum des Draisschen Laufrades als Fahrradvorläufer. Auf das Rad schwingt man sich wieder bei der 10. Etappe am Di., den 8.8., wo man, am Kernkraftwerk Philippsburg vorbei (natürlich mit Kundgebung dort ca. 12:00 Uhr) nach Heidelberg fährt mit weiterer Kundgebung am Hockenheimer Motodrom ca. 16:00 Uhr. Details und evtl. Änderungen im Programmablauf erfährt man auf der Webseite der „Tour de Natur“: tourdenatur.net/node/405

Unter dem Motto „Aktiv — umweltbewegt — unaufhaltsam“ kann jeder, jung oder alt, bei der Mitmachtour mitradeln. Gerne auch mehrere Etappen (ca. 30—60 km) mit organisierter Übernachtung (in Hallen oder Zelt) und Verpflegung (pflanzlich, ökologisch, möglichst regional), dann mit Anmeldung bis 15.7., damit die Organisatoren planen können, und Überweisung des Beitrags. Spontanes Mitradeln ohne Übernachtung bei Einzelaktionen bspw. von Karlsruhe aus geht auch ohne. Die Kostenbeiträge und Kontaktdaten findet man auf www.tourdenatur.net

Heiko Jacobs

*) Achtung Programmänderung kurz nach Drucklegung: Da es mit der einen erhofften Unterkunft südlich von Rastatt nicht geklappt hat und stattdessen in Wintersdorf übernachtet wird, fährt man schon am Vortag über den Iffezheimer und Wintersdorfer Rheinübergang: Daten laut Webseite vom 8.7.: 15:00 Staustufe Iffezheim, 16:30 WIntersdorfer Brücke

Diskussionen/Leserbriefe zu: BUZO: Tour de Natur 2017 im Raum Karlsruhe!


hoch