zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   > 3/17 <   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Mobilitätswende?   > Fahrplankonferenz <   Linke Rheinbahn  >>>
  Pro Bahn   

Bericht von der Fahrplankonferenz

Im September 2017 wurde auf der Fahrplankonferenz bei der IHK der Fahrplan für 2018 vorgestellt. Die wichtigsten Änderungen für den Raum Karlsruhe sind folgende:

Fernverkehr

Großereignis ist die Inbetriebnahme der Neubaustrecke (München — ) Nürnberg — Erfurt ( — Berlin). Im Raum Karlsruhe als solchem bleiben dadurch die Abfahrtszeiten weitgehend unverändert.

IC Karlsruhe ab 21:06 nach Stuttgart neu auch samstags (somit täglich).

IC Karlsruhe an 22:59 aus Stuttgart neu auch samstags (somit täglich).

Neue ICs von Stuttgart nach Nürnberg (mit Durchbindung bzw. direktem Anschluss ab Karlsruhe) Stuttgart ab samstags 16:07 (somit täglich) und montags bis mittwochs 20:07 (somit täglich außer samstags) und in Gegenrichtung Stuttgart an aus Nürnberg sonntags 9:53 (somit täglich) und montags bis mittwochs 21:53 (somit täglich außer samstags).

Neue Direktverbindung Frankfurt — Karlsruhe —Mailand (Abfahrt Karlsruhe ca. 9 Uhr Richtung Süden und ca. 17 Uhr Richtung Norden) statt der bisherigen Durchbindung nach Zürich.

Der ÖBB-Nachtzug Zürich — Karlsruhe — Hamburg wird in Hildesheim geteilt und fährt direkt sowohl nach Hamburg als auch Berlin (statt bisher erst nach Berlin und dann von dort nach Hamburg) bzw. umgekehrt.

Nahverkehr

Strecke 700 (Linie RB2) Karlsruhe — Graben- Neudorf — Mannheim: neue Züge am Wochenende Karlsruhe ab 1:15 und in Gegenrichtung Mannheim ab 1:22.

Strecke 701 (Linie S3/S4) Karlsruhe — Bruchsal — Heidelberg: zwischen 13 und 19 Uhr täglich alle halbe Stunde (Verdichtung sonntags zwischen Karlsruhe und Bruchsal). Die Abfahrten in Heidelberg Richtung Karlsruhe um 23:58 und 0:57 werden verschoben auf 23:28, 0:29 und neu 1:35.

Strecke 710.5 (Linie S5): abends kürzere Wartezeiten beim Umstieg: aus Karlsruhe-Innenstadt Ankunft in Wörth 23:13 (bisher 22:53) auf RE 12046 (Wörth ab 23:21 Richtung Landau), in Gegenrichtung Abfahrt Wörth nach Karlsruhe-Innenstadt 22:47 (bisher 22:40) von RB 12487 (Ankunft Wörth, 22:42 aus Richtung Bad Bergzabern).

Strecke 710.51 (Linie S51/S52) Wörth — Germersheim: zusätzliche durchgehende Züge nach Ludwigshafen — Mannheim, Wörth ab 6:32 und an 18:44. Neuer Anschluss in Wörth aus Karlsruhe (Wörth an 6:41 statt 6:44) nach Germersheim (Wörth ab 6:44 statt bisher 6:27).

An Wochenenden Germersheim 9:01 nach Wörth und Wörth 9:25 nach Germersheim als Eilzug (Entfall einiger Unterwegshalte) mit neuem Anschluss in Wörth Richtung Strasbourg.

Strecke 770 Karlsruhe — Pforzheim — Stuttgart: IRE Karlsruhe ab 6:01 neu auch an Wochenenden (somit täglich). Neuer IRE Stuttgart ab 22:59 montags bis samstags (sonntags fährt um die gleiche Zeit ein IC).

Größere Baustellen

Wiesloch-Walldorf — Mannheim Juli bis Dezember 2018 (mit Ausfall einzelner Halte bzw. Züge, aber nach aktuellem Stand ohne Vollsperrung).

Pforzheim Mai bis Oktober 2018 (abschnittsweise Vollsperrung).

Martin Theodor Ludwig

Diskussionen/Leserbriefe zu: PRO BAHN: Bericht von der Fahrplankonferenz


hoch