zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Landtagswahl B-W 13.3.2016
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   > 1/04 <   3/03   2/03   1/03 
<<<  BUZO-Vorwort   > BUZO-Veranstaltungsreihe <   Auf 4 Rädern  >>>
  BUZO   

Veranstaltungsreihe der BUZO

Auch dieses Jahr veranstaltet die BUZO in Zusammenarbeit mit zahlreichen Umweltgruppen bzw. -vereinen wieder eine Veranstaltungsreihe. Nutzen Sie das interessante, breitgefächerte Angebot! Von Natur- und ÖPNV-Erlebnis über die Besichtigung diverser Einrichtungen bis hin zum Thema Fahrrad und einem Arbeitseinsatz im Hardtwald wird vieles geboten. Sicherlich ist für jede/n etwas dabei -- und dies in netter Gesellschaft Gleichgesinnter. Wir freuen uns ganz besonders auf neue Gesichter!

Das Programm liegt im Umweltzentrum auch als Flyer aus.

Samstag, 27. März:

Arbeitseinsatz im Hardtwald

Zusammen werden aufkommende Jungpflanzen der Spätblühenden Traubenkirsche -- einem fremdländischen Gehölz, welches im Hardtwald mittlerweile ein ernsthaftes Problem darstellt -- entfernt. Auf der gewonnenen Freifläche werden anschließend Eichen gepflanzt. Nach der Arbeit, bei der auch ein Rückepferd helfen wird, gibt es ein zünftiges Vesper.

Veranstalter: Hardtwaldfreunde e.V. und Forstrevier Waldstadt.

Treffpunkt: 9 Uhr Forsthaus an der Theodor-Heuss-Allee, zu erreichen mit Bus-Linie 30, Haltestelle "ElbingerStraße West"; Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich. Bitte Arbeitshandschuhe und Spaten mitbringen!

Samstag, 24. April:

Von der Ungeheuerklamm zum Michaelsberg

Die Wanderung führt durch die Ungeheuerklamm zum Naturschutzgebiet "Michaelsberg und Habichtsbuckel". Über den Südhang des Michaelsberges erreichen wir die Michaelskapelle, die wir besichtigen. Bevor es auf dem Untergrombacher Kreuzweg bergab nach Untergrombach geht, wo wir im Gasthaus Weißes Lamm mit seiner berühmten regionalen Küche einkehren, genießen wir den herrlichen Blick vom Michaelsberg auf das gesamte Rheintal bis zu den Pfälzer Waldbergen.

Leitung: H.-M. Flinspach und Thomas Adam von der Streuobstinitiative e.V.

Treffpunkt: 12.45 Uhr Bahnhof Weingarten (mit Stadtbahn S 31/32), Dauer der Wanderung ca. 4 h, Einkehr ca. 17 Uhr, Rückkehr von Bahnhof Untergrombach mit Stadtbahn S31/32. Teilnahme kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich.

Sonntag, 16. Mai:

Mit dem Klosterstadt-Express nach Maulbronn

Nach der Fahrt mit dem Klosterstadt-Express nach Maulbronn und der Klosterbesichtigung können Sie entweder -- ggf. nach einer Einkehr -- wieder mit dem Express nach Karlsruhe zurückfahren oder mit nach Bretten wandern (ca. 13 km Wegstrecke). Unterwegs gibt es ein gemeinsames Picknick -- bitte Rucksackverpflegung mitbringen! In Bretten besteht außerdem die Möglichkeit einzukehren.

Leitung: Philipp Horn vom VCD, Verkehrsclub Deutschland.

Treffpunkt: 9.15 Uhr KVV-Kundenzentrum am Marktplatz (erreichbar mit etlichen Strassenbahnlinien), Kosten ca. 11 Euro; Anmeldung bis 12.05.04 per mail an Philipp Horn oder telefonisch im Umweltzentrum (0721/ 380575).

Dienstag, 22. Juni, Mittwoch, 23. Juni, Donnerstag, 24. Juni:

ÖPNV -- gewusst wie!

ÖPNV -- gewusst wie: Haben Sie Angst vor Fahrkartenautomaten? PRO BAHN beantwortet Ihre Fragen!

Bahnen und Busse in Durlach -- was ist neu? PRO BAHN zeigt es Ihnen: Lernen Sie die neuen Strecken kennen!

Die Anfangstermine entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

Treffpunkt: im Bahnhof Durlach Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Samstag, 26. Juni:

Besuch der Wildtier-Pflegestation Karlsruhe

Nicht jeder kleine Vogel, nicht jeder im Herbst umherlaufende Igel bedarf unserer Obhut. Oft erscheinen solche Tiere nur hilflos. Carsten Weber -- Leiter der Station -- erläutert, wie man erkennen kann, ob ein Tier tatsächlich Hilfe braucht und informiert über den richtigen Umgang mit "Notfällen". Schließlich führt er durch Krankenstation und die Auswilderungsgehege.

Treffpunkt: 14.00 Uhr Wildtier-Pflegestation Karlsruhe, Breite Straße 99 (erreichbar mit der Straßenbahnlinie 6, Haltestelle Barbarossaplatz oder BusLinie 50, Haltestelle Breite Straße); Teilnahme kostenlos, Anmeldung mit Nennung von Name/Tel.-Nr. zwingend erforderlich im Umweltzentrum (0721/ 380575)

Mittwoch, 21. Juli:

Stadtbotanik

Das Japanische Liebesgras, der Chinesische Götterbaum, der Australische Gänsefuß -- unbemerkt wachsen in Karlsruhe Einwanderer aus aller Welt. Sie teilen sich die exotischen Lebensräume der Innenstadt mit weit mehr heimischen Wildpflanzen als gedacht. Selbst die unwirtlichsten Ecken der Stadtmitte bieten so manche botanische Überraschung.

Leitung: Thomas Breunig, Institut für Botanik und Landschaftskunde, 1. Vorsitzender der Botanischen Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland e.V.

Treffpunkt: 17.30 Uhr Haupteingang Karlsruher Schloss/ Badisches Landesmuseum (wenige Fußminuten ab Marktplatz). Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag, 27. August:

Fahrrad -- Typen, Pflege, Wartung

Kann denn Radeln Sünde sein? Na ja -- ohne Licht, ohne funktionierende Bremsen und dann auch noch auf dem Radweg gegen die Fahrtrichtung ...

Habe ich/wie finde ich das für mich richtige Rad? Wie reflektieren Rad und Fahrer erkennbar? Das ergonomisch richtig auf Körpermaß und -haltung eingestellte Rad. Der Reifendruck, Kette schmieren, richtig schalten. Reinigen. Erkennen von Verschleiß an Bremsen, Reifen, Kette, Lagerung und Speichen. Pumpen oder Flicken? Für alle, die mit Spaß Radeln wollen.

Leitung: L. Stork, ADFC Karlsruhe

Treffpunkt: 18 Uhr bis ca. 21 Uhr im BUZO-Umweltzentrum, Kronenstr. 9. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich.

Mittwoch, 29. September:

Wanderung durch die Rheinauen

Das empfindliche Ökosystem RheinAuen mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist bedroht. Mit seiner Vernichtung gehen einmalige Naturressourcen und dringend benötigte Flächen für den Hochwasserschutz verloren.

Harald Dannenmayer vom Naturschutzzentrum Rappenwört erläutert bei seiner Wanderung die ökologischen Zusammenhänge und Gefährdungen der Natur.

Treffpunkt:17.30UhramNaturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört, Hermann-Schneider-Allee 47 (erreichbar mit Strassenbahnlinie 2, Haltestelle Rappenwört); Die Teilnahme ist kostenfrei.

Margarete Ratzel

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/04

Stand des Artikels: 2004! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: BUZO-Veranstaltungsreihe


hoch