zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   > 1/07 <   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Nordtangente   > Klosterstadt-Express <   JHV VCD  >>>
  VCD   

Mit dem KVV-Tarif per “Klosterstadt-Express” zum UNESCO-Weltkulturerbe: 10 Jahre “Klosterstadt-Express” 1997-2007

Die Aktiven des VCD-Kreisverbandes Pforzheim/Enzkreis hätten 1997 nicht daran gedacht, dass die Idee, sonntags im Sommer einen Zugverkehr auf dem seit 1973 stillgelegten Gleis zwischen den Bahnhöfen Maulbronn-West (an der Strecke Mühlacker - Bretten - Heidelberg) und Maulbronn-Stadt einzurichten, tatsächlich umgesetzt und immer weiter verbessert wird. Fuhren die Dieseltriebwagen der DB im ersten Jahr im Auftrag des VCD zwischen Pforzheim, Mühlacker, Vaihingen/Enz und Maulbronn-Stadt, so gibt es heute Direktverbindungen von Tübingen nach Maulbronn-Stadt über Horb — Pforzheim, und am reaktivierten Bahnhof Maulbronn-West hält stündlich die Stadtbahn S9 und stellt den Anschluß von Bretten nach Bruchsal bzw. Karlsruhe her. Im Jubiläumsjahr 2007 gilt erstmals vollständig der KVV-Tarif in der Stadtbahn S9 und im Klosterstadt-Express nach Maulbronn. Damit reisen z.B. 5 Personen mit der Regiokarte preiswert nach Maulbronn und wieder zurück (Preis: 12 €, ab April 2007 13 € ). Außerdem gelten die ScoolCard und die Karte ab 60 nun auch im Zug (ACHTUNG: Im Bus der Linie 700 von Bretten nach Maulbronn gilt weiterhin KEIN KVV-Tarif).Trotz der umfangreichen Kürzungen der Zuschüsse zum öffentlichen Verkehr wird auch 2007 der Klosterstadt-Express an allen Sonn- und Feiertagen vom 6.5.2007 bis zum 21.10.2007) nach Maulbronn verkehren. Vom Bahnhof Maulbronn-Stadt sind es ca. 10 Minuten Fußweg zum Kloster (Führung um 11.15 Uhr und alle 15 bis 30 Minuten, im Eintritt enthalten). Es bieten sich aber auch viele Möglichkeiten, zu Fuß oder mit dem Rad die Landschaft des Strombergs kennen zu lernen.

Fahrtmöglichkeiten bestehen ab Karlsruhe alle 2 Stunden mit dem S4 Eilzug nach Bretten, dort umsteigen in die S9 nach Mühlacker bis Maulbronn-West. Dort mit dem Klosterstadt-Express nach Maulbronn-Stadt (z.B. ab KA-Hbf 9.25 Uhr; Marktplatz 9.30 Uhr; Durlacher Tor 9.34 Uhr; Bf. Durlach 9.40 Uhr; Bretten an 9.58 Uhr; Bretten ab 10.02 Uhr), ebenso um 10.25, 11.25, 13.25 ab KA-Hbf. Zurück geht es z.B. ab Maulbronn-Stadt um 11.30 Uhr (letzte Fahrt ist um 17.30 Uhr). Für Bahnfans besteht auch die Möglichkeit mit dem RE nach Pforzheim Hbf (z.B. ab Karlsruhe Hbf um 9.19 Uhr), um dort in den Klosterstadt-Express einzusteigen (z.B. ab Pforzheim um 10.09 Uhr) und dann über die "Mühlacker Kurve" zu fahren. Auch für Radausflüge in das Nagoldtal bietet sich der Klosterstadt-Express an. Mit dem Zug hoch (Radabteil für 10 Räder) und bergab per Rad auf dem Nagoldradweg (Fahrtmöglichkeit z.B. Maulbronn-West um 11.33 Uhr, S9 ab Bretten um 11.02 Uhr). Für Touren in das Nagoldtal wird im Klosterstadt-Express das "Kultourbahn-Ticket" angeboten. Eine Tageskarte für die Strecke Maulbronn Stadt-Pforzheim Hbf-Calw-Horb-Tübingen(Preis: 1 Person 8 €; bis zu 5 Personen 17 €; Stand 1.1.07).Es werden natürlich auch alle VPE-Tickets und das Baden-Württemberg- bzw. das Schönes-Wochenende-Ticket anerkannt. Auch in diesem Jahr wird der Klosterstadt-Express durch VCD-Personal betreut. Weitere Informationen unter klosterstadt-express.de

Heiko Jacobs , Matthias Lieb

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/07

Stand des Artikels: 2007! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: Mit dem KVV-Tarif per “Klosterstadt-Express” zum UNESCO-Weltkulturerbe: 10 Jahre “Klosterstadt-Express” 1997-2007


hoch