zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   > 1/09 <   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Dritte Rheinbrücke   > Veranstaltungsreihe 2009 <   Kaufkraft Autoverkehr  >>>
  BUZO   

BUZO-Veranstaltungsreihe 2009

Auch dieses Jahr bietet die BUZO in Zusammenarbeit mit Karlsruher Umweltgruppen und -institutionen wieder interessante Veranstaltungen an. Alle — auch Nichtmitglieder — sind herzlich willkommen! Durch die teils erhobenen Teilnahmegebühren unterstützen Sie die Arbeit der jeweiligen Verbände.

Margarete Ratzel

Verhindert das Finanzsystem Nachhaltigkeit?

Nach den aktuellen Krisenszenarien wissen wir nicht, was uns mehr bedroht: Die Umweltkrise oder die Finanzkrise. Sowohl im Umgang mit unserem Gastplaneten Erde, als auch in der Gestaltung des Tauschmittels unserer Wirtschaft — des Geldes — haben wir uns über ein Schöpfungsprinzip hinweggesetzt: Die Nachhaltigkeit. Sagen aus alter Zeit berichten, was geschieht, wenn die Menschen das tun. Neuere methodische Erkenntnisse bestätigen diese alten Weisheiten. Die wenigsten wissen, dass Umwelt- und Finanzkrise unmittelbar zusammenhängen — dass es die eine ohne die andere nicht gäbe. Diese spannenden Zusammenhänge wollen wir an diesem Abend mit einem Fachmann ergründen.

Termin: Mittwoch, 18.3.09, 19.00 Uhr

Treffpunkt: Umweltzentrum, Kronenstraße 9

Teilnahmegebühr: um Spende wird gebeten

Leitung: Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger, Leiter Business Reframing Institut für Personal- und Unternehmensentwicklung Karlsruhe

Information: rosemarie.koehnlein (at) web.de Tel. 0721 / 47 21 50

Anmeldung: nicht erforderlich

Der Birkenhof — neue Adresse für den Naturschutz

Ökologie und Soziales unter einem Dach. Vorstellung des Projektes und der angrenzenden Naturschutzflächen in der Fritschlach (siehe auch www.birkenhof-karlsruhe.de).

Termin: Samstag, 25.4.09, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Birkenhof, Im Jagdgrund 23.

Erreichbar mit Tram Linie 6, Halt Hammweg

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Leitung: Carsten Weber, NABU Karlsruhe

Information: unter Tel. 0721/36060 (NABU)

Anmeldung: nicht erforderlich

Erneuerbare Energie aus der Erde — Besuch Geothermiekraftwerk Landau

Ende 2007 ist in Landau das erste industriell zur Stromerzeugung genutzte Geothermiekraftwerk in Deutschland in Betrieb gegangen. Damit wurden neue Perspektiven für eine Nutzung Erneuerbarer Energien eröffnet. Die großen Energieunternehmen haben eine Verwertung der Energie aus der Erde zur Stromerzeugung bislang für nicht wirtschaftlich gehalten. Die Frage nach der Wirtschaftlichkeit ist nur einer der Vorbehalte, mit denen die Geothermie zu kämpfen hat. Dabei hätte sie, wenn sich ihre Nutzung durchsetzt, den großen Vorteil, rund um die Uhr und unabhängig von Wind und Wetter zur Verfügung zu stehen. Die Pionierarbeit im Oberrheingraben wollen wir uns vor Ort in der Pfalz anschauen.

Termin: Freitag, 15.5.09, 13.45 Uhr

(Rückkehr nicht vor 19.00 Uhr)

Treffpunkt: Karlsruhe Hauptbahnhof

am ServicePoint in der Bahnhofshalle

Teilnahmegebühr/Fahrtkosten: 6 €,

für Mitglieder der beteiligten Initiativen 4,- €

Teilnehmerzahl: 12-15 Personen (Führung wird nur bei einer Mindestgruppenstärke angeboten, daher bitte rechtzeitig anmelden!)

Leitung: Reiner Neises, BUZO

Infos im Internet: unter www.geox-gmbh.de

Anmeldung: mit Namen/Tel. bis Di. 5.5.09 im Umweltzentrum unter 0721 / 380575 oder

buzo (at) umweltzentrum-karlsruhe.de

Von Bauerbach zum Gerberhaus

Veranstaltung im Rahmen der Öko-Regio-Tour: Geführte Wanderung von Bauerbach nach Bretten mit vielen Erläuterungen zu kulturellen sowie Naturbesonderheiten wie Fachwerkbauten, Streuobstwiesen, Bachauen und Feuchtgebieten entlang der Strecke. Abschluss im Gerberhaus in Bretten.

Termin: Samstag, 27.6.09, 13.15 Uhr

(Start der Wanderung, Dauer ca. 4 Stunden)

Treffpunkt: S4-Haltestelle Bf Bauerbach

Teilnahmegebühr: kostenfrei, jedoch

ca. 10 € für Essen/Getränke im Gerberhaus

Leitung: Hans-Martin Flinspach, Streuobst-Initiative im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. & Landratsamt Karlsruhe

Information und Anmeldung: Landratsamt Karlsruhe, Hans-Martin Flinspach, Tel.: 0721/936-6651 (-6710),  E-Mail: hans-martin.

flinspach (at) landratsamt-karlsruhe.de

Im Kajak den Altrhein entdecken

Die BUZO bietet Ihnen eine Entdeckungstour aus ungewöhnlicher Perspektive in die Tier- und Pflanzenwelt des Altrheins: Mit dem Kanu unterwegs (Paddelerfahrung erwünscht, aber nicht erforderlich) werden wir den Rappenwörter Altrhein erkunden. Boote werden bei Bedarf gestellt, Wechselkleidung ist mitzubringen. Alle Teilnehmer müssen schwimmen können. Teilnahme auf eigene Verantwortung!

Termin: im Sommer nach Rücksprache

Treffpunkt: Bootshaus KTV auf der Insel Rappenwört (Straßenbahn Linie 6)

Teilnahmegebühr: 20,- €, BUZO-Mitgl. frei!

Leitung: Johannes Meister, BUZO

Information und Anmeldung:

Umweltzentrum, Tel. 0721 / 380575,

buzo (at) umweltzentrum-karlsruhe.de

Führung auf dem Windmühlenberg

Der frühere Karlsruher Müllberg hat einen erfreulichen Wandel hinter sich: Inzwischen wird dort auf nachhaltige Weise aus erneuerbaren Energiequellen elektrische Energie produziert. Drei Windkraftanlagen wurden durch Bürgerbeteiligung errichtet und liefern Strom für etwa 5.000 Personen. Eine vergleichbare Strommenge wird durch die Verwertung des Deponiegases gewonnen. Am Südhang wächst eine riesige Photovoltaik-Anlage. Seit Jahren besuchen Interessierte aus ganz Deutschland und vielen Ländern der Welt diesen „Energieberg“, um sich vor Ort über die Möglichkeiten der dezentralen und regenerativen Energieerzeugung zu informieren. Der „Sonnenpavillon“ lädt zur weiteren Diskussion beim schönsten Rundblick über die Stadt ein.

Termin: Samstag, 26.9.09, 10.45 Uhr

(Dauer 1-2 Stunden)

Treffpunkt: Tor der Deponie West, Wikingerstr. 25 (Endhaltestelle der Linie 5 Rheinhafen; von dort Gehzeit ca. 15 Min. Transfer bei Bedarf möglich — bitte anmelden!)

Teilnahmegebühr: 5 €, BUZO- Mitgl. frei

Leitung: Dr. rer.nat. Dieter Köhnlein (Gesellschafter u. Kommanditist der Windmühlen)

Anmeldung: erwünscht unter

dkoehnlein (at) gmx.de oder 0721 / 472150

Der Auenwald vor der Haustür — die Rappenwörter Rheinauen

Die Auenlandschaft am Oberrhein ist mit ihrer Vielfalt an Lebensräumen etwas ganz besonderes. Der Rhein hat zu seinen „wilden“ Zeiten diese Landschaft maßgeblich gestaltet. Pflanzen und Tiere haben sich daran angepasst. Auch nach der Rheinbegradigung haben wir noch ein wahre Perle vor der Haustür. Wir möchten Sie zu einer Entdeckungstour von Natur und Kultur einladen!

Termin: Sonntag, 25. Oktober,

14.30 bis ca. 17.00 Uhr

Treffpunkt: Naturschutzzentrum Rappenwört (Linie 6 bis Endstation Rappenwört, dann ca. 10 min. Fußweg)

Teilnahmegebühr: 5,- €, BUZO-Mitgl. frei

Leitung: Simone Gilbert, BUZO

Information: Umweltzentr., 0721 / 38 05 75

Anmeldung: mit Namen/Tel. bis Di. 20.10.09 im Umweltzentrum unter 0721 / 380575 oder

buzo (at) umweltzentrum-karlsruhe.de

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/09

Stand des Artikels: 2009! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: BUZO-Veranstaltungsreihe 2009


hoch