zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Landtagswahl B-W 13.3.2016
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   > 1/09 <   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Impressum   > Editorial <   Neuer BUZO Vorstand  >>>
 
17.1.09: Etliche Umweltfreunde tauschen sich aus beim traditionellen Ökofrühstück im Umweltzentrum; Foto: Uwe Haack

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das letzte Jahr war mit vielen Weichenstellungen verbunden, bei denen die Umwelt in den Hintergrund trat: das neue Kohlekraftwerk der EnBW, die Diskussion um die Weiterführung der Nordtangente oder über einen möglichen Neubau des Fußballstadions im Bereich der Unteren Hub sind nur Beispiele für kontroverse Diskussionen, die uns auch in 2009 begleiten werden. Entscheidend ist aus unserer Sicht, dass auch in Zeiten der Finanzkrise, die Begrenztheit der Ressourcen, insbesondere der Freiflächen, erkannt wird. Im Bereich des öffentlichen Verkehrs war die Einführung des Nightliners in Karlsruhe die auffälligste Änderung. Als Verbesserung gedacht, hat sie sich schnell als deutliche Verschlechterung herausgestellt. Der KVV hat Änderungen angekündigt. Im Straßenverkehr wird im neuen Jahr der Anschluss der B10 an den Autobahnanschluss Karlsruhe Nord die meisten Änderungen bringen. Wir werden die weiteren Entwicklungen zum Thema Nordtangente kritisch begleiten und uns im Sinne der Umwelt in die Diskussion einmischen. Bitte helfen Sie mit.

Wie immer wünschen BUZO, PRO BAHN und VCD viel Spaß beim Lesen der umwelt&verkehr!

Johannes Meister
Johannes Hertel
Heiko Jacobs

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/09

Stand des Artikels: 2009! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: Heft 1/09 Editorial


hoch