zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   > 3/03 <   2/03   1/03 
<<<  Stadtbahn Wildbad   > Mit Rad zur Messe? <   u&v online  >>>
  VCD   

Radfahrer bei der neuen Karlsruher Messe vergessen!

[Bild:]
Nur Zufahrt und nur für Busse und Taxis

Schilder verkünden schon viele Kilometer vorher den Weg für Autofahrer dorthin. Für Straßenbahnnutzer wurde die Haltestelle Leichtsandstraße erweitert und zusätzliche Messe-Busse pendeln vom Hauptbahnhof. Um die Erreichbarkeit der Neuen Messe von Karlsruhe scheint es gut bestellt.

Doch halt, war da nicht noch was? Richtig: Wie kommt man mit dem Rad auf das Messegelände? Das Ergebnis wurde detailliert auf umverka.de dokumentiert.


[Bild:]
Verknüpfung der Unterführung mit Radweg der B 36...

Zwei Zufahrten für Autofahrer sind vom Radweg der B 36 aus nicht zu erreichen. Ein Ausweichen auf die Hauptfahrbahn der stark befahrenen Straße wäre nicht empfehlenswert. Eine weitere Zufahrt an einer geeigneten Stelle ist exklusiv für Busse und Taxis reserviert und zudem eine Einbahnstraße. Zwei sehr schlechte Feldwege führen auf verschlungenen Pfaden zum Messegelände. Und dann wäre da noch die Fußgängerunterführung, Die ist aber nur über eine Treppe vom Radweg aus erreichbar. Zudem endet der Weg mitten auf dem Bahnsteig der Haltestelle. Würde man bei stark besuchten Messen versuchen, dort zu radeln, würden sich die Fußgänger zu Recht über die "Rüpelradler" beschweren. Natürlich auch weit und breit keine Abstellmöglichkeiten für Räder.


[Bild:]
Weg aus Unterführung endet mitten in Haltestelle

Die Radfahrer wurden offensichtlich vergessen oder sogar wissentlich ignoriert! Der VCD hat daher am 14.10.2003 die Verantwortlichen gefragt, wer das zuv erantworten hatte und wie man das bis zur Eröffnung der offerta am 31.10.2003 lösen will, da bei dieser Publikumsmesse auch mit radelnden Besuchern zu rechnen ist. BNN und ka-news berichteten kurz, aber das war es an Reaktionen seitens der Angesprochenen bis zum Redaktionsschluss am 26.10.2003. Auch eine Reihe von Fußgängern läuft statt durch die Unterführung quer über die B36 zur Messe. Wir hoffen es nicht, aber es ist fast zu befürchten, dass erst etwas unternommen wird, wenn etwas passiert.

Heiko Jacobs


Mehr zu diesem Thema samt ausführlicher Photo-Dokumentation und aktuellen Entwicklungen im Aktionsteil dieses Servers

Diskussionen/Leserbriefe zu: Radfahrer bei der neuen Karlsruher Messe vergessen!

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 3/03

Stand des Artikels: 2003! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.


hoch