zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
   Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   > 3/04 <   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Impulse für K'her Radverkehr?   > MOA Ettlingen <   Fahrplankarte  >>>
  VCD   

“Mobil ohne Auto”-Tag 2004 in Ettlingen

Nach dem Weggang des Ettlinger Fahrradbeauftragten im Mai 2003 wurde die Stelle nicht mehr besetzt. Damit war die örtliche Organisationsstelle weggefallen, die in den 5 Jahren zuvor am “Mobil ohne Auto”-Tag (MOA) die Veranstaltungen in Ettlingen koordinierte. Entsprechend waren die Aktivitäten in Ettlingen dieses Jahr geschrumpft. Die Polizei führte die Radcodierung durch. Die AOK organisierte am 20.6.04 am Vormittag mehrere Fahrradtouren, eine davon führte durch das südliche Ettlingen.

Auch der VCD beteiligte sich an MOA mit einer Radtour. Die Tour “Um den Ettlinger Berg” ist 25 km lang und führt überwiegend am Waldrand entlang und durch den Wald. Auf dem Saumweg geht es bis zum Wasserbehälter Oberweier, danach der längere Aufstieg zur Karl-Schöpf-Hütte, hinunter ins Moosalbtal und auf dem Graf-Rhena-Weg zurück nach Ettlingen. Der Weg eignet sich für wenig geübte Radfahrer als Halbtagstour. Bei Nässe sind die Holzabfuhr- und Wanderwege etwas aufgeweicht und das Radeln ist dadurch streckenweise behindert. Wegen der Unebenheiten auf den Waldwegen ist ein Rad mit Federung günstig. Die beiden Teilnehmer benutzten Räder mit einer 3x7-Kettenschaltung, mir hat eine Dreigangnabenschaltung genügt. Rennräder sind für diese Tour ungeeignet. Auf dem Graf-Rhena-Weg bei Ettlingen lagen Glasscherben auf dem Weg und ein Ehepaar mit 2 Kindern wurde durch eine Panne aufgehalten. Bei geführten Touren ist meistens auch Hilfe bei eventuellen Pannen gegeben. Andererseits müssen bei Gruppentouren die Teilnehmer besonders vorausschauend fahren, da beim Fahren hintereinander folgenreiche Auffahrunfälle passieren können. Die Hitzetage waren vorbei und die Lufttemperatur war am 20.6.04 am Morgen angenehm frisch. Trotz der guten Voraussetzungen haben leider nur 2 Teilnehmer an der Tour teilgenommen.

MOA wurde vor etwa 9 Jahren vom VCD initiiert. In der Realität wurde die Idee eines autofreien Tages von der Bevölkerung nur in Ansätzen angenommen. Die Entwicklung in den letzten Jahren hat die Urheber und Organisatoren enttäuscht. Als Folge beschloss die Landesdelegiertenversammlung, dass der VCD an MOA nicht mehr mitarbeiten wird.

Wenn Sie selbst beabsichtigen, irgendwann im Jahr eine Fahrradtour zu führen, können Sie als Werbemedium dieses Blatt und den “Fahrradkalender" nutzen. Dieser wird jährlich vom ADFC Karlsruhe veröffentlicht, Redaktionsschluss ist Ende Januar.

Walter Suppanz

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 3/04

Stand des Artikels: 2004! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: “Mobil-ohne-Auto-Tag 2004 in Ettlingen


hoch