zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   > 3/05 <   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Radfreundliches Karlsruhe   > Weniger ist mehr <   Deutschland-Ticket  >>>
  VCD    BUZO   

Weniger ist mehr

Diese paradox klingende, aber in vielen Situationen zutreffende zeitlose Weisheit ist das Motto der

Aktion “7 Wochen weniger Auto”,

die vom Ökumenischen Ausschuss für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung des Katholischen Dekanatsrates Karlsruhe und der Evangelischen Bezirkssynode Karlsruhe und Durlach zusammen mit den Umweltverbänden, dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) sowie den beiden Dekanen der großen Karlsruher Kirchen auch für die Fastenzeit 2006 wieder vorbereitet und durchgeführt wird. Die Aktion wird gegenwärtig von folgenden Umweltverbänden unterstützt: Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC), Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet e.V. (BUZO), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Hardtwaldfreunde e.V., Naturschutzbund Deutschland (NABU) und Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD).

Die von Aschermittwoch bis Ostermontag, also vom 1. März 2006 bis 17. April 2006, laufende Aktion möchte Sie zur Selbstreflektion über die Nutzung Ihres Autos und alternativer Verkehrsmittel einladen. Mit Hilfe eines Merkblatts, das Ihnen zur Verfügung gestellt wird, können Sie leicht Ihr Mobilitätsverhalten dokumentieren und danach mögliche Verhaltensänderungen in Betracht ziehen.

Die Aktion “7 Wochen weniger Auto” wurde bereits in der Fastenzeit 2005 erfolgreich durchgeführt. Deshalb ist der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) wieder bereit, diese Aktion mit einem interessanten Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs zu unterstützen.

Genauere Informationen erfahren Sie ab Januar 2006 im Internet unter www.umverka.de bzw. www.7-Wochen-weniger-Auto.de

Konkrete Fragen zur Aktion können Ihnen Herr Kurt Nollert (Tel. 0721 / 89 19 13) und Dr. Dirk Harmsen (Tel. 0721 / 68 52 89) beantworten.

Ökumenischer Ausschuss für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung des Kath. Dekanatsrates Karlsruhe und der Ev. Bezirkssynode Karlsruhe u. Durlach

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 3/05

Stand des Artikels: 2005! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: Weniger ist mehr


hoch