zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   > 3/15 <   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  Editorial   > Park(ing) Day <   Redebeitrag Philippsburg  >>>
  BUZO   
Sitzen, Reden, Lesen, Spielen, Malen, ... Alles, nur nicht Parken! Foto: Mari Däschner

Park(ing) Day

Wenn sich Kleinhaushalte Zweit- und Drittwagen vor das Haus stellen, beim Autoneukauf auf klobige Boliden (SUV-Ungetüme), Supervans und Riesenkombis hochgerüstet wird und Familien mit zwei Kindern schon einen eigenen Bus brauchen, verknappt sich zwangsläufig die Verkehrsfläche im öffentlichen Raum.

Autos schaffen Enge und entziehen dem urbanen Stadtleben viel Platz. Darauf möchte der internationale Aktionstag Park(ing) Day, der jährlich am dritten Freitag im September stattfindet, aufmerksam machen. Die BUZO und unser VCD-Kreisverband haben sich mit einem Stand über mehrere Parkplätze daran beteiligt, wobei auch unser Lastenfahrrad wieder zum Einsatz kam. Organisiert wurde der Park(ing) Day von engagierten Menschen in der Ludwig-Wilhelm-Straße, wie bereits schon im letzten Jahr.

Uwe Haack

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 3/15

Stand des Artikels: 2015! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: BUZO: Park(ing) Day


hoch