zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
   Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   > 1/04 <   3/03   2/03   1/03 
<<<  Worms-Aglasterhausen   > Fahrschein per Handy <   Kommunalwahl am 13.6.2004  >>>
  Pro Bahn   

Fahrschein per Handy -- ein Projekt im Bonner Raum

Das erste Handy-Ticket ist da! In Bonn können sich Bus- und Bahnfahrer nun das Anstehen am Automaten sparen und ihre Tickets per Mobil-Telefon kaufen. Die Stadtwerke Bonn haben sich für die Einführung mobiler Fahrscheine entschieden. Und wie es aussieht, ziehen die Kunden mit. Bereits fünf Wochen nach dem Start haben die Stadtwerke Bonn 10.000 ihrer sogenannten "HändyTickets" verkauft.

Hier der Originaltext der Website: (www.haendyticket.de)

Jetzt kommen Sie ohne einen Gedanken an Bargeld oder den nächsten Fahrscheinautomaten zu verschwenden zu Ihrem Fahrschein. Alles, was Sie brauchen, haben Sie ohnehin dabei -- Ihr Handy.

Der mobile Fahrschein aus dem Handy Das erste HändyTicket für Bonn ist da. Problemlos schnell per Anruf gelangen Sie vor der Fahrt zum gültigen Ticket, ablesbar im Display Ihres Handys. So einfach, sicher und bequem wird jetzt Bahn- und Busfahren mit den SWB.

So einfach wie telefonieren

In 3 Schritten kommen Sie mit TELTIX zu Ihren HändyTicket:

  1. vor der Fahrt Bestelltelefonnummer kostenfrei anrufen. 0800-79-2666-1 oder 0800-SW Bonn -- 1
  2. Ansage (Gute Fahrt) abwarten
  3. auflegen und das HändyTicket als SMS empfangen.

Mit TELTIX lösen Sie stets unmittelbar vor der Fahrt. Und dann nichts wie hineinindieBahnoderdenBus(bittenicht vorher!). Bei Fahrscheinkontrollen zeigen Sie einfach die Fahrschein-SMS auf dem Handy-Display.

Mit TELTIX Fahrten zu bezahlen ist absolut unkompliziert. Sie können sich für die folgenden Bezahlvarianten entscheiden:

Per Lastschrift: Sie zahlen im Voraus per Lastschrift für die nächsten Fahrten nach dem Prepaid-Prinzip ein. Damit können Sie direkt nach Ihrer Anmeldung sicher sein: Auf Ihrem TELTIX-Konto ist immer genug Geld für Bahn und Bus. Geben Sie beim Anmelden Ihre Bankverbindung an, und wählen Sie einen Guthabenbetrag. Ist Ihr Guthaben bis auf unter 5.- aufgebraucht, bucht TELTIX einfach den gewünschten Betrag von Ihrem Bank- auf Ihr TELTIX-Konto.

Per Bareinzahlung: Zahlen Sie im Kundencenter der Stadtwerke Bonn einfach Bargeld auf Ihr TELTIX-Konto ein. Unsere Mitarbeiter laden den Betrag dann direkt auf Ihr TELTIX-Konto. Hier können Sie Ihr Handy auch mit Formular freischalten lassen, wenn Sie dies dem Internet vorziehen.

aus: pbinfo, W.Tittmann

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/04

Stand des Artikels: 2004! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: Fahrschein per Handy -- ein Projekt im Bonner Raum


hoch