zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   > 1/10 <   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03 
<<<  7 Wochen weniger Auto   > Veranstaltungsreihe 2010 <   Freiflächen in Gefahr  >>>
  BUZO   

BUZO-Veranstaltungsreihe 2010

Auch dieses Jahr bietet die BUZO in Zusammenarbeit mit Karlsruher Umweltgruppen und -institutionen wieder interessante Veranstaltungen an. Alle — auch Nichtmitglieder — sind herzlich willkommen! Durch die teilweise erhobenen Teilnahmegebühren unterstützen Sie die Arbeit der jeweiligen Verbände (bei der BUZO die des Umweltzentrums).

Mari Däschner

Albtraum Atommüll

In der Diskussion um Atomkraft werden von den Befürwortern immer wieder die vermeintlichen Vorteile dieser Technik hervorgehoben. Doch wenn es um die radioaktiven Abfälle geht, geraten Wissenschaftler ins Grübeln, die Industrie beschwichtigt, Politiker vertuschen und schweigen. Atommüll ist der schlimmste Albtraum der Atomenergie und häufig noch immer ein Tabuthema.

Wir möchten mit der Vorführung des Dokumentarfilms „Albtraum Atommüll“, der im November 2009 auf arte gesendet wurde, über dieses wichtige Thema informieren. Der Film sucht in Frankreich, Deutschland, den USA und Russland nach der „Wahrheit über den Atommüll“. Dauer: 98 Minuten

Termin: Mittwoch, 24. März 2010, 20:00 Uhr

Vorführort: Luthersaal der evangelischen Luthergemeinde, Eingang Melanchthonstraße (Oststadt, Haltestelle Gottesauer Platz)

Teilnahmegebühr: um Spenden wird gebeten

Leitung: Die BUZO veranstaltet die Vorführung zusammen mit anderen Umweltgruppen und der Evangelischen Kirche in Karlsruhe.

Information: Umweltzentrum, Tel. 0721 / 380575, buzo@umweltzentrum-karlsruhe.de Informationen zum Film unter arte.tv

Anmeldung: nicht erforderlich

Historische Höfe und blühende Landschaft

Geführte Wanderung mit Einblicken in die Geschichte und auf z. T. historischen Wegen durch die blühende Landschaft rund um Walzbachtal. Dauer ca. 4 h, Länge ca. 10 km

Termin: Samstag, 24. April 2010, 13:30 Uhr

Treffpunkt: Start/Ziel S4-Halt Jöhlingen-West

Teilnahmegebühr/Fahrtkosten: 5,— € für Vesper zum Abschluss

Leitung: Hans-Martin Flinspach, Landratsamt Karlsruhe

Anmeldung: Anmeldung erforderlich unter Landratsamt Karlsruhe Tel. 0721 936-6710

Frisch vom Acker

Wer schon immer mal wissen wollte, wie Bioanbau in der Praxis aussieht, sollte beim Besuch der BUZO auf dem Biolandhof Petrik in Berghausen dabei sein. Nach der Fahrt mit der S5 kommen wir mit einem kleinen Spaziergang von etwa 10 min am Hof an. Bei einem Rundgang über den Bauernhof und die Felder gibt es Erläuterungen zum Anbau und zu den verschiedenen Kulturen. Danach können wir bei einem Glas Apfelsaft Fragen über den Betrieb und zum Ökologischen Landbau besprechen. Anschließend besteht noch Gelegenheit im Hofladen einzukaufen.

Termin: Samstag, 15. Mai 2010, 8:45 Uhr, Rückkehr gegen 13:00 Uhr

Treffpunkt: Haltestelle Kronenplatz (Richtung Durlacher Tor), Abfahrt 8:53 Uhr

Teilnahmegebühr / Fahrtkosten: anteilig Citykarte Plus (ca.1,50 €)

Leitung: Mari Däschner, BUZO

Anmeldung: bitte bis Mi. 12. Mai unter Angabe von Tel.-Nr. und Name im Umweltzentrum unter Tel. 0721 / 380575 oder per E-Mail

Mit der Öko-Regio-Tour durch Hohlwege und Streuobstwiesen

Eine natur- und heimatkundliche Wanderung vom NABU auf dem Kraichgaurand von Bruchsal nach Jöhlingen (ca. 14 km). Rucksackverpflegung wird empfohlen, unterwegs aber auch Einkehrmöglichkeit.

Termin: Sonntag, 13. Juni 2010, 9:00 bis ca. 18:00 (ganztägig)

Treffpunkt: Bahnhof Durlach (evtl. Sammelticket), Abfahrt mit S31/S32 um 9:17 Uhr bis Bruchsal-Schlossgarten (9:35). Rückfahrt: ab Jöhlingen Bahnhof ( ab 17:30 Uhr zwei Mal stündlich)

Teilnahmegebühr: keine

Leitung: Artur Bossert, NABU Karlsruhe

Information: in der NABU-Geschäftsstelle unter Tel. 0721 / 3 60 60

Anmeldung: bitte bis Do., 3. Juni unter Angabe von Tel.-Nr. und Name in der NABU-Geschäftsstelle ( Tel: 0721 / 3 60 60 oder geschaeftsstelle@nabu-ka.de)

Weitere Veranstaltungen im 2. Halbjahr siehe Faltblatt, Web und u&v 2/10

31.7.: Mit hist. „Essl. Triebwagen“ nach Dahn

Sommer: Im Kajak den Altrhein entdecken

24.10.: Der Auenwald vor der Haustür

14.11.: Naturkundlicher Waldspaziergang

5.12.: Nikolausmarkt Landau, Kunsthalle

Dies ist ein Artikel der Karlsruher Zeitschrift umwelt&verkehr 1/10

Stand des Artikels: 2010! Der Inhalt des Artikels könnte nicht mehr aktuell sein, der Autor nicht mehr erreichbar o.ä. Schauen Sie auch in unseren Themen-Index.

Diskussionen/Leserbriefe zu: BUZO-Veranstaltungsreihe 2010


hoch