zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
   Forum 
 > Hefte < 
 Infos etc. 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Themen-Index   Autoren   Verbände   Termine   1/24   > 3/23 <   2/23   1/23   2/22   1/22   2/21   1/21   2/20   1/20   3/19   2/19   1/19   3/18   2/18   1/18   3/17   2/17   1/17   3/16   2/16   1/16   3/15   2/15   1/15   3/14   2/14   1/14   3/13   2/13   1/13   3/12   2/12   1/12   3/11   2/11   1/11   3/10   2/10   1/10   3/09   2/09   1/09   3/08   2/08   1/08   3/07   2/07   1/07   3/06   2/06   1/06   3/05   2/05   1/05   3/04   2/04   1/04   3/03   2/03   1/03   Download 
<<<  Luise   > Klimabündnis <   Planungsstopp  >>>
  BUZO   

Das Klimabündnis Karlsruhe

Das Klimabündnis bei einer Demo; Fotos: Klaus Heid

Die BUZO und der VCD sind Mitglieder im Klimabündnis Karlsruhe, das ich hier kurz vorstellen möchte. 2019, als in der Bewegung Fridays for Future sehr viele junge Menschen für Klima- und Naturschutz aktiv wurden, war es der Wunsch vieler schon in diesem Bereich aktiver Gruppen und Vereine, Fridays for Future zu unterstützen und sich verstärkt zu engagieren. Das geht natürlich am besten gemeinsam. Nach einigen gemeinsamen Treffen war klar, dass die Gruppen die Kräfte unter einem Dach bündeln wollen. Wie in anderen Städten und Regionen wurde dieses Dach als Klimabündnis gegründet. So entstand das Klimabündnis Karlsruhe, es ist im Sinne der Graswurzelbewegung als soziale Bewegung organisiert, es wird von den inzwischen mehr als 80 (!) Karlsruher Mitgliedsvereinen und Gruppen getragen. Zentraler Treffpunkt aller Mitglieder ist das Plenum, das 10-mal im Jahr tagt. Organisiert werden die Aktivitäten vom Orga-Team, in dem seit nunmehr 4 Jahren sehr engagierte Menschen ehrenamtlich arbeiten. Aus dem Kreis des Orga-Teams wählt das Plenum den Sprecher:innenrat, der das Klimabündnis Karlsruhe nach außen vertritt. Aktuell sind das Ingo Laubenthal und Klaus Heid. Wie viel Geschick und Engagement nötig sind, um zwar engagierte aber auch eigenwillige Leute aus so vielen Gruppen zu gemeinsamen Aktivitäten zusammen zu bringen, wissen alle, die schon mal in Vereinen tätig waren.

Das Klimabündnis hat Vieles auf die Beine gestellt. Der Newsletter und die Webseite klimabuendnis-karlsruhe.de sind aktuell und super informativ mit vielen Links. Das Klimabündnis hat sich 2020 durch sein kritisches und konstruktives Einbringen bei der Diskussion des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Karlsruhe einen guten Ruf als kompetenter und gut vernetzter Ansprechpartner erarbeitet. Zur Bundestagswahl 2021 wurde in Zusammenarbeit mit dem damaligen Klimacamp auf dem Schlossplatz eine gut besuchte Veranstaltung mit den Bundestagskandidat:innen durchgeführt. In Monate langer Arbeit wurde ein Forderungskatalog an die Stadt Karlsruhe erstellt, dieser wurde am 25.3.2022 im Umweltzentrum an Vertreter:innen des Karlsruher Gemeinderats übergeben.

In letzter Zeit standen Aktionen zum Erhalt der Platanen in der Kaiserstraße im Vordergrund. Auch wenn die Erhaltung der Platanen leider nicht erreicht werden konnte, so sind die Aktionen als Erfolg zu sehen, da die Themen Grün und Bäume in der Stadt und Regenwassernutzung den Menschen in Karlsruhe und der Stadtverwaltung sehr ins Bewusstsein gebracht wurden. In kleinem Maße wurden auch Verbesserungen für die Kaiserstraße erreicht.

Es ist ein großer Gewinn für Karlsruhe und die Karlsruher Klima- und Umweltbewegung, dass es das Klimabündnis mit dem engagierten Orga-Team gibt. Über das Klimabündnis werden viele Aktivitäten und Aktionen auch der Mitgliedsgruppen bekannt gemacht, dann auch über unsere Mitgliedsverteiler. Vielleicht möchten Sie, liebe Leserinnen und Leser, ja bei der einen oder anderen Aktion oder im Orga-Team mitmachen? Es wäre schön, wir könnten uns aus den Mitgliedsgruppen heraus zukünftig noch mehr in das große Netzwerk Klimabündnis einbringen.

Ute Rieger

Diskussionen


hoch