zum Text umwelt&verkehr karlsruhe
Bundestagswahl 24.9.2017
Sonderseite  
 Forum 
 Hefte 
 > Infos etc. < 
Startseite
Start
Sitemap
Impressum
   Umweltverbände   Umweltzentrum   Links Verkehr   Links Umwelt   Service   > Aktionen <   Hintergründe   Aktuell/Neu 
 Wahl 17   Wahl 16   Wahl 14   Wahl 12   Weniger Autofahren   > Wahl 09 <   Wahl 04 
 Parteien   > Prüfsteine - Überblick <   Programmvergleich   Podiumsdiskussion 
 > Prüfsteine Fragen <   Prüfsteine CDU - Alle Kandidaten   Prüfsteine SPD - Alle Kandidaten   Prüfsteine B90/Die Grünen - Alexander Geiger   Prüfsteine B90/Die Grünen - Bettina Lisbach   Prüfsteine B90/Die Grünen - Johannes Honné   Prüfsteine B90/Die Grünen - Manfred Schubnell   Prüfsteine B90/Die Grünen - Sigfrid Knapp   Prüfsteine B90/Die Grünen - Ute Leidig   Prüfsteine FDP - Alle Kandidaten   Prüfsteine KAL - Alle Kandidaten   Prüfsteine Die Linke - Niko Fostiropoulos   Prüfsteine Freie Wähler BüKA - Jürgen Wenzel 
 Prüfsteine Frage 1.1   Prüfsteine Frage 1.2   Prüfsteine Frage 1.3   Prüfsteine Frage 1.4   Prüfsteine Frage 1.5   Prüfsteine Frage 1.6   > Prüfsteine Frage 1.7 <   Prüfsteine Frage 1.8   Prüfsteine Frage 1.9   Prüfsteine Frage 1.10   Prüfsteine Frage 1.11   Prüfsteine Frage 2.1   Prüfsteine Frage 2.2   Prüfsteine Frage 2.3   Prüfsteine Frage 2.4   Prüfsteine Frage 2.5   Prüfsteine Frage 2.6   Prüfsteine Frage 2.7   Prüfsteine Frage 2.8   Prüfsteine Frage 2.9   Prüfsteine Frage 2.11   Prüfsteine Frage 3.1   Prüfsteine Frage 3.2   Prüfsteine Frage 3.3   Prüfsteine Frage 3.4   Prüfsteine Frage 3.5   Prüfsteine Frage 3.6   Prüfsteine Frage 3.7 
 

Alle Antworten auf die Frage 1.7 innerstädtischer ÖV:

Werden Sie sich für innerstädtische ÖPNV-Projekte wie die Anbindung weiterer Stadtteile (z.B. Pulverhausstraße, östliche Südstadt, Sudetenstraße) einsetzen?

Antwort Alle Kandidaten - CDU
Die CDU setzt sich für eine konsequente Förderung des ÖPNV und dessen sinnvollen und machbaren Ausbau ein. Wir unterstützen daher gerade auch den innerstädtischen Ausbau und ein sinnvolles Miteinander von ÖPNV, Auto- und Radfahrern sowie Fußgängern in Karlsruhe.

Antwort Alle Kandidaten - SPD
Ja, auf jeden Fall.

Antwort Alexander Geiger - B90/Die Grünen
Eine Erweiterung des ÖPNV-Schienennetzes halte ich für sinnvoll. Alle drei genannten Maßnahmen sollten, bei Neuinvestitionen ins innerstädtische Schienennetz Priorität genießen. Bei allen Maßnahmen ist bereits bei der Planung ambitionierter Lärmschutz zu berücksichtigen.

Antwort Bettina Lisbach - B90/Die Grünen
Selbstverständlich werde ich mich auch weiterhin für eine Erweiterung des ÖPNV-Schienennetzes einsetzen. Allerdings befürchte ich, dass diese Projekte auf die lange Bank geschoben werden, wenn alles Geld in die U-Strab fließt.

Antwort Johannes Honné - B90/Die Grünen
Alle drei genannten Maßnahmen sind nötig, um die Straßenbahn als Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in Karlsruhe auszubauen. Nur mit komfortablen Verbindungen können Verlagerungen vom Autoverkehr auf öffentliche Verkehrsmittel erreicht werden. Dazu sind auch weiterhin hohe Investitionen notwendig.

Antwort Manfred Schubnell - B90/Die Grünen
Für mich ist der weitere Ausbau des Schienennetzes ein wichtiges Anliegen. Deshalb werde ich mich für die o.g. Projekte einsetzen. Ich befürchte allerdings, dass in den nächsten Jahren wegen der sehr hohen finanziellen Belastungen durch die Kombilösung dafür keine Mittel zur Verfügung stehen.

Antwort Sigfrid Knapp - B90/Die Grünen
Selbstverständlich werde ich mich auch weiterhin für eine Erweiterung des ÖPNV-Schienennetzes einsetzen.

Antwort Ute Leidig - B90/Die Grünen
Eine Erweiterung des ÖPNV-Schienennetzes wird von mir unterstützt werden.

Antwort Alle Kandidaten - FDP
Ja.

Antwort Alle Kandidaten - KAL
Die Karlsruher Liste steht für einen Vorrang des Umweltverbundes vor dem MIV. Daher werden wir uns auch weiterhin für einen Ausbau des ÖPNV in Karlsruhe einsetzen. Oberste Priorität haben die Schienenmittenerweiterung in Rintheim, die Verlängerung der Trasse von der Siemensallee in die Sudetenstraße (Anschluss "Knielingen 2.0") und die Trasse vom Schlachthof über die Ludwig-Erhard-Allee zur östlichen Südstadt.

Antwort Niko Fostiropoulos - Die Linke
Natürlich.

Antwort Jürgen Wenzel - Freie Wähler BüKA
JA! Wir wollen einen vernünftigen Ausbau des ÖPNV-Netzes von der derzeitigen Zentrallinienführung (Kaiserstraße) hin zu einer Maschennetzführung (Kriegsstraße, Baumeisterstraße usw.)

< vorherige Frage / nächste Frage >

Diskussionen/Leserbriefe zu: Spezial-Thema Kommunalwahl 7.6.2009 - Wahlprüfsteine - Frage - 1.7


hoch